Warning: Undefined array key "a:1:{s:3:"ssl";b:1;}" in /users/pfvdobersberg/www/_wordpress/wp-includes/class-requests.php on line 214
AUS DER PFARRE KAUTZEN – DANKMESSE MIT DEM JUBELPAAREN 2021 – Pfarrverband Dobersberg
AUS DER PFARRE KAUTZEN – DANKMESSE MIT DEM JUBELPAAREN 2021

AUS DER PFARRE KAUTZEN – DANKMESSE MIT DEM JUBELPAAREN 2021

Seit dem Jahr 1999 werden in der Pfarre Kautzen alle Paare die vor 25, 50 oder 60 Jahren vor Gott zueinander „JA“ gesagt haben eingeladen, um gemeinsam Gottesdienst zu feiern: „Die Jubelpaarmesse“.

Heuer sind  insgesamt 7 Paare der Einladung gefolgt.

Das Silberne Ehejubiläum feierten: Martina und Alfred Wanko aus Kautzen, Herta und Franz Reifschneider aus Gr. Taxen, Gabriele und Werner Deimel aus Griesbach und Andrea und Martin Kreuzwieser aus Waldkirchen.

Zwei Paare begingen die Goldene Hochzeit: Maria und Gerhard Hermann aus Ruders, Veronika und Dr. Ernst Strohmeier aus Engelbrechts (bzw. Oberndorf bei Salzburg)

Auf 60 gemeinsame Ehejahre, also die Diamantene Hochzeit konnten Gertrude und Alfred Wanko aus Kautzen zurückblicken.

Sehr feierlich gestaltete Pfarrer GR Mag. Swirzek die Messfeier. In seiner Predigt erinnerte er daran, dass sich eine Ehe nie fertig über die Eheleute ergiest, sondern dass  sie ein Prozess des miteinander Gestaltens ist. Ein sich Tragen aber auch ein sich Ertragen. Beziehungen sind gefährdet und brüchig, jeder Mensch weiß das. Auch denen, die kirchlich heiraten, bleiben stürmische Zeiten nicht erspart. Aber mit dem Sakrament der Ehe haben all diese Ehepaare die Zusage von Gottes Segen, Gnade und Hilfe. Die Fürbitten wurden von Jubelpaaren und deren Angehörigen gelesen.

Musikalisch umrahmt wurde der Jubelpaar-Gottesdienst von Sängerinnen und Sängern des Kautzner-Kirchenchors.  Das „Ave-Maria“ wurde von Elisabeth und Erich Schiansky gesungen. Frau Margarete Kern begleitete auf der Orgel.

Nach dem Gottesdienst überreichten Pfarrer GR Mag. Gerhard Swierzek und PGR Helga Batek Blumensträuße und Urkunden an die Jubelpaare.

                                                                                                                                                            

Comments are closed.