Browsed by
Autor: Helga Batek

AUS DEM PFARRVERBAND – ALLERHEILIGEN und ALLERSEELEN

AUS DEM PFARRVERBAND – ALLERHEILIGEN und ALLERSEELEN

Mit Blick auf die weiter steigenden Corona-Infektionszahlen hat die Diözese St. Pölten in einem Schreiben die Pfarren über Möglichkeiten und Besonderheiten für die bevorstehenden Feierlichkeiten rund um Allerheiligen und Allerseelen informiert und auf eine Empfehlung der österreichischen Bischofskonferenz hingewiesen. Zu Allerheiligen und Allerseelen der Verstorbenen zu gedenken und für sie zu beten, gehört wesentlich zum christlichen Glauben. Pfarrer Mag. GR Gerhard Swierzek wird alle Friedhöfe im Pfarrverband besuchen und die Gräber zu segnen:  Die gemeinsamen Friedhofsgänge  können heuer leider nicht stattfinden. Die…

Read More Read More

AUS DER PFARRE DOBERSBERG – ERSTKOMMUNION GEFEIERT

AUS DER PFARRE DOBERSBERG – ERSTKOMMUNION GEFEIERT

Erstkommunion Dobersberg Am 3. Oktober 2020 konnte in Dobersberg unter Einhaltung der geltenden Covid-Maßnahmen das Fest der Hl. Erstkommunion gefeiert werden. Die Gestaltung der Hl. Messe war dank der Unterstützung von Eltern, Kindern, Religionslehrer David Hadl und Organist Michael Strondl sehr feierlich. Die Erstkommunionskinder Henry Deimel, Luca Gföller, Helene Haider, Lena Kössner, Noreen Lamprecht, Alina Leuthner, Elias Mauritz, Katharina Pabisch, Lisa Pany, Yvaine Pichler, Sebastian Reven, Gabriel Ringl, Marcel Schmitmeier, Paul Schuster, Julian Wagner und Simon Zuwach durften an diesem…

Read More Read More

AUS DER PFARRE KAUTZEN – ERNTEDANK IN CORONA-ZEITEN

AUS DER PFARRE KAUTZEN – ERNTEDANK IN CORONA-ZEITEN

Am 27.09.2020 wurde in der Pfarre Kautzen Erntedank gefeiert. Die erste Sonntagsmesse nach der Verschärfung der Corona-Präventionsmaßnahmen. Waltraud Wanko hatte für den Gottesdienst  das Präventionskonzept vorbereitet. Kirchlicher Willkommensdienst mit Handdesinfektion und angewiesene Sitzplätze nach der Abstandsregel. Auf den Erntedankumzug wurde verzichtet, da beim gemeinsamen Einzug in die Pfarrkirche die Abstandhaltung schwierig zu kontrollieren gewesen wäre.  Während des Gottedienstes wurde der Mundschutz getragen. In seiner Predigt erwähnte Pfarrer Mag.  GR Gerhard Swierzek, dass es  trotz der Corona-Situation viele Gründe zum Dankesagen…

Read More Read More

AUS DER PFARRE WALDKIRCHEN – PRIESTERWEIHE – DIAKON BORIS PORSCH

AUS DER PFARRE WALDKIRCHEN – PRIESTERWEIHE – DIAKON BORIS PORSCH

Ein angehender Pfarrer stellt sich vor: Manchmal kommt es anders als wir glauben… So hat es mich durch die Coronakrise ins Waldviertel verschlagen. Aus den anfangs geplanten 4 Wochen sind mehrere Monate geworden, die ich im Haus meines Großvaters Alfred Wojnar in Gilgenberg verbringen durfte. Über die Zeit stellte sich ein Gefühl von Heimat ein – nicht zuletzt auch durch die freundliche Aufnahme in der Pfarre Waldkirchen, wo ich als frischgebackener Diakon bei einigen sehr schönen Feiern assistieren durfte. Ich…

Read More Read More

AUS DER PFARRE KAUTZEN – KIRCHENREINIGUNG

AUS DER PFARRE KAUTZEN – KIRCHENREINIGUNG

Da in der Pfarrkirche Kautzen einige Festlichkeiten anstehen: Erntedank, Jubelpaarmesse, Erstkommunion, Firmung und sogar eine Trauung hat die Mesnerin  Waltraud Wanko zur herbstlichen Großreinigung der Pfarrkirche eingeladen. Gekehrt, gesaugt, gewischt, geputzt und aufgewaschen haben Frau Weber aus Pleßberg, Gabi Königshofer, Anni Strack, Waltraud Wanko, Gertraud Miksch, Maria Jungwirth (nicht am Foto) Helga Batek (nicht am Foto) Dank gebührt allen Helfern. Der ehrenamtliche Einsatz ist in unserer Gesellschaft nicht selbstverständlich.  Vergelt’s Gott.

AUS DER PFARRE KAUTZEN – MINISTUNDE und anschl. JUGENDMESSE mitgefeiert

AUS DER PFARRE KAUTZEN – MINISTUNDE und anschl. JUGENDMESSE mitgefeiert

Titelbild: Einige der Kautzner Ministranten mit Pater David, der die Jugendmesse in Dobersberg feierte. Die erste Ministranten-Stunde nach den Sommerferien in der Pfarre Kautzen fand am Samstag, dem 12. September 2020 statt. Leider waren heuer die Möglichkeiten für gemeinsame Sommeraktivitäten aufgrund der Corona-Situation sehr eingeschränkt. Daher musste das schon Tradition gewordene „Zelten im Pfarrhof“ entfallen. Das tat den Ministranten und auch den Betreuern sehr leid. Aber nun war es soweit: Um 16:00 Uhr saßen die Minis mit Waltraud, Elisabeth und…

Read More Read More

AUS DER PFARRE DOBERSBERG – KONZERT „Der Teufelsgeiger“ mit Maxim Brilinsky IN DER PFARRKIRCHE

AUS DER PFARRE DOBERSBERG – KONZERT „Der Teufelsgeiger“ mit Maxim Brilinsky IN DER PFARRKIRCHE

Der Kulturverein Dobersberg startet ab September mit seinem Herbstprogramm neu durch, nachdem im Frühjahr einige Veranstaltungen nicht durchgeführt werden konnten. Am Samstag, den  5. September 2020 um  19:00 Uhr: Konzert „Der Teufelsgeiger“ mit Maxim Brilinsky (Konzertmeister der Wiener Philharmoniker). Im Sinne eines Kunstgenusses ohne Sorgen veranstalten die Musikwelten unter Manfred Müssauer und der Kulturverein Dobersberg dieses einzigartige Konzert erstmalig in der Pfarrkirche Dobersberg. Karten im Vorkerkauf: € 12.- in allen Filialen der Waldv. Sparkasse Bank AG und über www.musikwelten.eu

AUS DER PFARRE REIBERS – KERZEN- UND KRÄUTERSEGNUNG

AUS DER PFARRE REIBERS – KERZEN- UND KRÄUTERSEGNUNG

Kerzen- und Kräutersegnung in Reibers Am 15. August fand in der Pfarre Reibers im Rahmen der PV-Messe eine Kerzensegnung anlässlich der Vertreibung vor 75 Jahren statt. Am 28. Mai 1945 um 1530 hieß es für die deutschen Bewohner der Orte Kain, Dietreichs, Bernhards und Kockschlag sich innerhalb von 10 min auf dem Dorfplatz zu versammeln. Fünf Männer wurden als Geißeln an die Kapellenmauer gestellt und mit dem Erschießen bedroht, wenn sich jemand weigern sollte innerhalb von einer halben Stunde, mit…

Read More Read More

AUS DER PFARRE GASTERN – MARIÄ HIMMELFAHRT – KRÄUTER GESEGNET

AUS DER PFARRE GASTERN – MARIÄ HIMMELFAHRT – KRÄUTER GESEGNET

 Mariä Himmelfahrt – Kräuterweihe – 15. August Nach der Heiligen Messe wurden wieder Kräutersträußchen verteilt. Die Herstellung der Sträußchen erfolgte durch die Frauen unserer Pfarre, die mit viel Freude diese aufwendige Arbeit verrichteten. Herzlichen Dank dafür! Der Legende nach fanden sich im leeren Grab der Hl. Maria nur mehr Blüten und Kräuter.