Browsed by
Monat: Mai 2020

AUS DER PFARRE KAUTZEN – Bittgang in Tiefenbach

AUS DER PFARRE KAUTZEN – Bittgang in Tiefenbach

In Tiefenbach lud  Elisabeth Vetter zum Bittgang ein und die Tiefenbacher kamen gerne. Herr Hauer hat Kreuz getragen. 15 Personen, allesamt Tiefenbacher, machten sich auf den Weg  von der Kapelle über den Güterweg, hinten zu den Feldern und dann zum Marterl. Elisabeth Veter hat die Litanei vorgelesen und kam dabei fast außer Atem. Der Feldersegen wurde von Mod. GR Mag. Gerhard Swierzek erteilt. Anschließend stand man noch zusammen (natürlich mit dem vorgeschriebenen Mindestabstand😉!)  und unterhielt sich  über das Martel und…

Read More Read More

AUS DEM PFARRVERBAND – ANMELDEN ZUM MESSBESUCH NICHT MEHR NOTWENDIG

AUS DEM PFARRVERBAND – ANMELDEN ZUM MESSBESUCH NICHT MEHR NOTWENDIG

Lockerung der Maßnahmen ab 29. Mai 2020: Bei Gottesdiensten in geschlossenen Räume ist unbedingt einzuhalten: Vorgeschrieben ist ein Abstand zu anderen Personen, mit denen nicht im gemeinsamen Haushalt gelebt wird, von mindestens 1 Meter. Die Beschränkung der Gesamtzahl aller Mitfeiernden nach dem Berechnungsschlüssel 10m² pro Person entfällt ab 29.05.2020 Die telefonische Anmeldung ist nicht mehr notwendig Pfarrlicher Willkommensdienst (Ordnerdienst) ist weiter zu gewährleisten Mund- und Nasenschutz (Maske, Schal, Tuch) nur  beim Hineingehen und beim Verlassen. Beim Kommuniongang ist für die…

Read More Read More

AUS DER PFARRE KAUTZEN – Bittgang: Pleßberger Firmkandidaten gestalteten eifrig mit

AUS DER PFARRE KAUTZEN – Bittgang: Pleßberger Firmkandidaten gestalteten eifrig mit

Aufgrund der Beschränkungen im zuge der Corona Maßnahmen leben bei uns in der Pfarre wieder die Bittgänge in den Ortschaften auf. In Pleßberg initiierte Elisabeth Wanko den Bittgang. Die Kreuzschar machte sich auf den Weg durch Pleßberg.  Es  waren 13 Personen unterwegs. Die Frimkandidaten Luka und Kerstin waren Kreuzträger.  Kerstin hat 2 Fürbitten gelesen. Es sei hier natürlich kräftig gelobt für dieses Engagement! 👍🏻

AUS DER PFARRE KAUTZEN – KEINGERHARTS: Bittgang – Bittet, dann wird euch gegeben!

AUS DER PFARRE KAUTZEN – KEINGERHARTS: Bittgang – Bittet, dann wird euch gegeben!

Gott weiß um uns und kennt unsere Nöte und Anliegen. Wir folgen der Einladung Jesu: „Bittet, dann wird euch gegeben“ „Sucht, dann werdet ihr finden“ „Klopft an, dann wird euch geöffnet“ So machten sich auch die Kleingerhartser auf den Weg um für  gutes Wetter, so dass die Feldfrüchte wachsen und gedeihen, zu bitten. Am Mittwoch, den 20.05.2020 traff man sich um 20.00 Uhr. Losmarschiert wurde von der Kapelle in Kleingerharts.  Nach Rosenkranzgebet und Litanei erbat  man den Segen Gottes, dass…

Read More Read More

AUS DER PFARRE KAUTZEN – RADSCHIN: Erbauende Bittprozession und Flursegnung

AUS DER PFARRE KAUTZEN – RADSCHIN: Erbauende Bittprozession und Flursegnung

   Am Mittwoch, den 20.05.2020 traff man sich um 17.00 Uhr zum Bittgebet mit anschließender Flursegnung in Radschin. Losmarschiert wurde von der Kapelle in Radschin. Vorbeterin Elisabeth Schiansky war in gewohnter weise gut vorbereitet. Nach dem Rosenkranzgebet, Lesungen und Litanei segnete Mod. GR Mag. Gerhard Swierzek  Felder, Wiesen und Wälder.      

AUS DER PFARRE GASTERN – Wir trauern um verstorbenen Herrn Franz Weinberger

AUS DER PFARRE GASTERN – Wir trauern um verstorbenen Herrn Franz Weinberger

Wir beten und bitten um das Gebet für verstorbenen Herrn Franz Weinberger aus Waidhofen/Th. (vormals aus Immenschlag) Der Trauergottesdienst mit Beisetzung im Familiengrab im Friedhof Gastern findet gem. der aktuellen Verordnung im engen Kreis statt.  Herr, gib ihm die Ewige Ruhe und das Ewige Licht leuchte ihm. Herr, lass ihn ruhen in Frieden. Amen Der Abschied von einem geliebten Menschen ist nie einfach. Durch die Corona-Krise wird den Hinterbliebenen diese Situation noch schwerer gemacht. Denn auch bei Beerdigungen sind große…

Read More Read More

AUS DEM PFARRVERBAND – HIRTENWORT DER ÖSTERREICHISCHEN BISCHÖFE

AUS DEM PFARRVERBAND – HIRTENWORT DER ÖSTERREICHISCHEN BISCHÖFE

„Gebet und stiller Dienst“ Hirtenwort der österreichischen Bischöfe Liebe Gläubige! „Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst“ –dieses Gebot unseres Herrn Jesus Christus gehört zum Kern des Evangeliums. Daher liegen uns das von Gott geschenkte Leben, die Gesundheit und das seelische Heil aller Menschen am Herzen. In diesem Bewusstsein leistet die Katholische Kirche mit allen bisherigen und künftigen Einschränkungen des kirchlichen Lebens aufgrund der Corona-Pandemie einen großen und notwendigen Beitrag für die ganze Gesellschaft. Wir danken allen Gläubigen, dass sie den…

Read More Read More